Sie befinden sich hier > Startseite > Wissenswertes > Sirenensignale
Im Landkreis Kelheim hören Sie in der Regel jeden ersten Samstag der Monate Januar, März, Mai, Juli, September und November gegen 11 Uhr die Sirenen heulen. Außerdem findet zweimal im Jahr (Frühjahr und Herbst) eine Sirenenprobe statt, die vorher in den Zeitungen angekündigt wird. Im gesamten Einsatzgebiet der Feuerwehr Lengfeld sind insgesamt zwei Sirenen installiert. Eine befindet sich beim Kindergarten / Feuerwehrgerätehaus und die zweite im Baugebiet „Am Golfplatz”. Im Ortsteil Alkofen befindet sich keine Sirene. Bei Feueralarm werden die Feuerwehrmänner und -frauen der Feuerwehr Lengfeld zusätzlich auch über Funkmeldeempfänger und Handy alarmiert.

Alarm bei Feuer und anderen Notständen

Alarm für herannahende Gefahr

Schützende Räumlichkeiten aufsuchen und Radio einschalten.

Welche Sirenentypen gibt es in Lengfeld?

Motorsirene Typ E57
Elektronische Sirene
Bitte achten Sie als Verkehrsteilnehmer jetzt besonders auf Feuerwehrmänner und -frauen, die auf dem Weg zum Feuerwehrgerätehaus sind und auf Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht und Martinshorn. Die Hilfsorganisationen sind bei ihren Einsatzfahrten auf freie Verkehrswege angewiesen.
Signal: Dreimal in der Höhe gleichbleibender Ton (Dauerton) von je 12 Sekunden Dauer, mit je 12 Sekunden Pause zwischen den Tönen.
Signal: Auf- und abschwellender Heulton von einer Minute Dauer.
Sirenensignale Welche Bedeutung haben sie?
Copyright © 2007 - 2021 Freiwillige Feuerwehr Lengfeld