Mit dem neuen Fahrzeug Löschgruppenfahrzeug 10/6 kam auch der schwere Atemschutz 2007 nach Lengfeld. Seitdem wird kontinuierliche Ausbildung im Bereich Atemschutz betrieben. Die Brandsimulationsanlage in Osterhofen (Landkreis Deggendorf) wird 1 bis 2 mal im Jahr besucht und Übungen an diversen Objekten in Bad Abbach, Lengfeld und Alkofen durchgeführt.

Anzahl der Atemschutzgeräteträger

Aktuell hat die Feuerwehr Lengfeld 10 Atemschutzgeräteträger.

Voraussetzungen für Atemschutzgeräteträger

Müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben. Eine gültige und uneingeschränkte arbeitsmedizinische Voruntersuchung (G26.3) haben. Die Ausbildung “Truppmann Teil 1” muss mit Erfolg abgeschlossen sein. Sprechfunkerlehrgang mit Erfolg abgeschlossen haben.

Fortbildung laut FwDV 7

Atemschutzgeräteträger müssen jährlich mindestens eine theoretische Unterweisung (FwDV 7) haben, eine Belastungsübung in der Atemschutzübungsanlage des Landkreises Kelheim in Neustadt/Donau, eine Einsatzübung innerhalb einer taktischen Einheit unter Atemschutz vorweisen. Die Einsatzübung kann bei Einsatzkräften entfallen, die in entsprechender Art und Umfang unter Atemschutz im Einsatz waren. Zusätzlich (gilt für die Feuerwehr Lengfeld) muss jeder Atemschutzgeräteträger mindestens 100 Minuten unter schwerem Atemschutz (Jahresgesamtzeit unter der Atemschutzmaske) vorweisen können. Das entspricht ca. 4 bis 5 Übungen. Wer die erforderlichen Übungen nicht innerhalb von zwölf Monaten ableistet, darf grundsätzlich bis zum Absolvieren der vorgeschriebenen Übungen nicht mehr die Funktion eines Atemschutzträgers wahrnehmen.

Ansprechpartner

Atemschutzeinsätze

23.06.2008 Brand eines Spänebunker in Teugn 17.11.2009 Brand einer Scheune in Teugn 11.03.2012 Brand eines Wohnhauses in Lohstadt 16.01.2013 Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Abbach 03.05.2013 Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Bad Abbach 28.06.2013 Brand einer Stallung in Bad Abbach 23.07.2013 Brand in einer Tiefgarage in Bad Abbach 28.07.2013 Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Bad Abbach 01.01.2015 Zimmerbrand in Bad Abbach 04.06.2016 Dachstuhlbrand in Poikam 24.03.2018 Wohnhausbrand in Bad Abbach
ADRESSE / KONTAKT
Freiwillige Feuerwehr Lengfeld e. V. Industriestraße 1a 93077 Bad Abbach - Lengfeld Telefon: +49 9405 55 25 Telefax: +49 9405 500 99 40
Copyright © 2007 - 2019 Freiwillige Feuerwehr Lengfeld
WERDE TEIL DES TEAMS

Du suchst eine Freizeitbeschäftigung und Abwechslung? Bei uns findest du ein einzigartiges Hobby! Für weitere Informationen einfach HIER klicken
Atemschutz Ohne geht es heutzutage nicht mehr!
QUICK-LINKS
Markus Fleischmann Leiter des Atemschutzes Tel.: 0160 / 946 29 882 eMail: atemschutz(at)ffw-lengfeld.de